Allgemeine Geschäftsbedingungen:

1. Anwendungsbereich

Diese AGB gelten für sämtliche Angebote von Shiva-Yoga in den Räumen von Shiva-Yoga sowie an anderen Wirkungsstätten. Sie werden den Kunden von Shiva-Yoga jeweils mit der Anmeldung bekannt gegeben und werden damit zum Vertragsbestandteil aller Kundenverträge.

2. Teilnahmefähigkeit / Haftung

Vor der Teilnahme an Kursen von Shiva-Yoga ist von jedem Teilnehmer ein Anmeldeformular auszufüllen, mit dem der Teilnehmer erklärt, dass der Teilnahme an Kursen von Shiva-Yoga keine gesundheitlichen Bedenken entgegenstehen.

Die Nutzung der Räumlichkeiten und Angebote von Shiva-Yoga erfolgt für die Teilnehmer auf eigene Gefahr. Shiva-Yoga haftet nur im Falle der groben Fahrlässigkeit oder des Vorsatzes für Schäden der Teilnehmer.

Shiva-Yoga übernimmt keinerlei Haftung für die von Teilnehmern mitgebrachten Wertgegenstände. Die Teilnehmer werden hiermit dazu aufgefordert, Ihre Wertgegenstände in die zur Verfügung stehenden Spinde einzuschließen oder mit sich zu führen.

3. Personenbezogene Daten

Sämtliche Teilnehmer von Shiva-Yoga werden hiermit darauf hingewiesen, dass ihre personenbezogenen Daten zu Bearbeitungszwecken elektronisch gespeichert werden. Die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes werden dabei selbstverständlich eingehalten. Die Teilnehmer erklären sich in diesem Umfang mit der Bearbeitung und Nutzung ihrer personenbezogenen Daten bereit.

Die Teilnehmer verpflichten sich, Shiva-Yoga über sämtliche für Shiva-Yoga bedeutsamen Änderungen ihrer persönlichen Verhältnisse zu unterrichten. Dies gilt insbesondere für ihre Bankverbindungen im Falle von Lastschrifteneinzugsvereinbarungen, Anschrift sowie den Wegfall von Umständen, die zu der Gewährung von Preisvergünstigungen führen.

4. Mitgliedschaft/Teilnahmegebühren

Die Mitgliedschaftsverträge von Shiva-Yoga werden in der Regel auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Sie sind von beiden Vertragsteilen mit einer Frist von 8 Wochen zu jedem Quartalsende kündbar. Mitgliedschaftsverträge, die für einen bestimmten Zeitraum abgeschlossen sind, verlängern sich nach Ablauf der vertraglich festgelegten Laufzeit automatisch, sofern sie nicht mit einer Frist von  8 Wochen zum Vertragsende schriftlich gekündigt werden. Eine Kündigung zu einen Zeitraum nach Vertragsende unterliegt der Kündigungsfrist von Satz 2 oben. Jede Kündigung muss schriftlich erfolgen.

Die Mitgliedschaftsbeiträge für fest vereinbarte Laufzeiten sind im Voraus für die gesamte Laufzeit zu zahlen. Bei auf unbestimmte Zeit abgeschlossenen Mitgliedschaftsverträgen sind die Mitgliedschaftsbeiträge monatlich im Voraus per Lastschrifteneinzugsverfahren zu  bezahlen. Die Teilnehmer verpflichten sich, Shiva-Yoga eine entsprechende Einzugsermächtigung vor Teilnahmebeginn zu erteilen. Im Falle einer nicht einzugsfähigen bzw. zurückgewiesenen Lastschrift ist Shiva-Yoga berechtigt, eine Aufwandsentschädigung in Höhe von EUR 10,00 zu erheben.

Mitgliedsausweise sind nicht übertragbar. Die Mitgliedschaft berechtigt zur kostenlosen Teilnahme  an  allen  regelmäßig stattfindenden  offenen Kursen von Shiva-Yoga. Die  Mitgliedschaft berechtigt nicht zur kostenfreien Teilnahme an Workshops.  Mitglieder  von Shiva-Yoga erhalten jedoch einen Rabatt von 10 % auf alle angebotenen Workshops.

5. Probestunden, Dreier- und Zehnerkarten

Eine Probestunde kann nur einmal gemacht und eine 3er Probekarte nur einmal erworben werden. Die Teilnahme an Workshops von Shiva-Yoga ist auf der Basis der 3er Probekarten und Zehnerkarten nicht möglich.

3er Probekarten und Zehnerkarten sind nicht übertragbar. 3er Probekarten und Zehnerkarten berechtigen zur Teilnahme an 3 bzw. 10 Yogastunden (unabhängig von der tatsächlichen Länge der Stunde). Beide Kartenarten sind nur bis zum Ablauf der auf ihnen vermerkten Gültigkeitsdauer gültig. Bis dahin nicht besuchte Kurse verfallen. Die Karten sind aber durch Zahlung des Unterschiedsbetrages zur Zahlung von Einzelstunden verlängerbar.

Beispiel:

Eine Dreierkarte mit 2 Monaten Laufzeit kostet € 40,00, 3 Einzelstunden ohne Karte kosten € 48,00. Durch Zahlung von Eur 8,00 ist die Karte verlängerbar und die offenen Stunden können noch genutzt werden.

Eine abgelaufene Zehnerkarte kann zunächst gegen Zahlung von € 20,00 um 2 Monate vom Ablaufdatum an verlängert werden und hat damit dann den gleichen Preis wie eine 6 Monate gültige Zehnerkarte. Ist die Karte schon mehr als 2 Monate abgelaufen oder werden Stunden auch in den 2 Monaten Verlängerung nicht genutzt, kann sie gegen Zahlung des Unterschiedsbetrages zu 10 Einzelstunden noch einmal verlängert werden - eine bereits verlängerte Karte also für € 20,00, eine noch nicht verlängerte mehr als 2 Monate abgelaufende Karte für € 40,00.

6. Ruhen der Mitgliedschaft

Ein Ruhen der Mitgliedschaft kann bei länger währender Krankheit gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes vereinbart werden.

7. Änderung des Angebotes von Shiva-Yoga/Öffnungszeiten

Shiva-Yoga ist berechtigt, das Kursangebot, den Stundenplan, die Öffnungszeiten und den Ort der Kursdurchführung zu ändern.

Shiva-Yoga kann die Teilnehmerzahl von Kursen beschränken, wenn dies für den ordnungsgemäßen Ablauf der Kurse erforderlich ist.

Im Falle von Krankheit, Urlaub oder anderweitiger Verhinderung von Lehrern von Shiva-Yoga, wird sich Shiva-Yoga bemühen, eine Vertretung für den jeweiligen Kurs zu organisieren. Sollte dies ausnahmsweise nicht gelingen, so kann ein Kurs auch einmal ausfallen. Der Ausfall eines bestimmten Kurses berechtigt die Teilnehmer nicht zu einer Kürzung der Mitgliedschaftsbeiträge, sofern ausreichend andere Kurse zur Verfügung stehen, die der Teilnehmer besuchen kann.

Schließungen von Shiva-Yoga im Falle von Urlaub oder Renovierungsarbeiten sowie  Sonderöffnungszeiten über gesetzliche Feiertage werden per Email angekündigt und berechtigen die Teilnehmer nicht zu einer Kürzung der Beiträge.

8. Sonstiges

Mündliche Nebenabreden werden nicht getroffen. Änderungen und Ergänzungen dieser AGB und sämtlicher Mitgliedschaftsverträge bedürfen der Schriftform.

Gerichtsstand für sämtliche Auseinandersetzungen ist Frankfurt am Main.

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen von Mitgliedschaftsverträgen oder diesen AGB unwirksam sein oder werden so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Shiva-Yoga Marion Marquardt, Egenolffstraße 13 HH, 60316 Frankfurt am Main (“Shiva-Yoga“) (“AGB“)